Highlights von Key West

By admin | Bucketlist

Apr 28

Key West lohnt sich auch für deine Bucketlist

Key West zählt unbestritten zu denjenigen Zielen, die auf keiner Bucketlist fehlen sollten. Am Ende der Florida Keys gelegen, fühlte sich schon Ernest Hemingway hier sehr wohl. Am bekanntesten ist Key West als Tauch- und Schnorchelrevier sowie als Anlegestopp für Kreuzfahrten.

 

 

Lage und Klima

 

Key West ist eine Inselstadt und gleichzeitig der südlichste Punkt vom sunshine state Florida. Sie befindet sich insgesamt auf vier Inseln, was den Reiz der Stadt ausmacht. Außerdem besteht sie aus mehreren Stadteilen sowie Nebeninseln. Ein Highlight für deine Bucketlist ist auf jeden Fall der “Key West Historic District”, worin die Altstadt und angrenzende Bezirke zusammengefasst sind. Hier wirst Du schnell feststellen, dass Key West ‘anders tickt’ und die kleine Stadt, trotz der vielen Touristen ihren ganz eigenen Charme behalten hat. Im Key West Historic District erwarten dich pastellfarbige Conch-Häuser, Villen im Kolonialstil, palmengesäumte Straßen und ein buntes Miteinander. Du solltest aber wissen, dass es hier das ganze Jahr über sehr warm ist, das paradiesische Klime ist subtropisch. Wenn Du Wärme, Sonne und die Nähe zum Wasser liebst, bist Du hier jedoch genau richtig. Ein Genuss ist schon die Hinfahrt über den Overseas Highway. Die Strecke ist 150 Kilometer lang und führt über 40 Brücken.

 

Top-Sehenswürdigkeiten

 

Key West ist Kuba und den Bahamas näher als Miami. Dementsprechend ist das Straßenbild geprägt von Nonkonformität und multikulturellen Einflüssen. Sehenswert ist das afrikanische Bahama Village. Setze das Viertel unbedingt auf deine Bucketlist. Hier kannst Du noch günstig und gut essen und es gibt einen ständigen Flohmarkt. Eine Top-Sehenswürdigkeit für deine Bucketlist ist aber vor allem das “Ernest Hemmingway Home and Museum” in der Whithead Street. Der berühmte Schriftsteller pendelte zwischen seinem Wohnsitz in Wyoming und dem damals noch sehr abgelegenen Key West. Empfehlenswert ist vor allem der wunderschön verwunschene Garten rund um das Haus.

Eine weitere Attraktion der Stadt ist das Dr. Joseph Y. Porter Haus. Auch wenn er nicht so berühmt war wie Hemmingway, so sind Haus und Garten einen Besuch wert. Touristenrummel und wahrhaft magische Sonnenuntergänge findest Du am Mallory Square. Der gesamte Platz am Meer erscheint wie ein einziger großer Zirkus oder Jahrmarkt, mit Kleinkünstlern, Artisten, Musikern und Malern. Das muss man einfach gesehen haben. Als Kulisse dabei dienen die wohl farbenprächtigsten Sonnenuntergänge Amerikas. Auf deine Buckelist gehört außerdem der “Southernmost Point of Continental USA”. An sich bietet der Ort nichts Besonderes, aber es handelt sich hierbei um den südlichsten Punkt des kontinentalen Amerikas und irgendwie gehört er zu einem Key West Besuch dazu. Vielleicht ergibt sich dort dann ‘der eine oder andere small talk’. Ein Geheimtipp für deine Bucketlist ist das “Bien”. Von außen unscheinbar, bietet es dir innen eine authentische karibische Küche und neben Steaks auch viele leckere vegane Speisen. Solcherart gestärkt kannst du dir ja noch das “Little White House” ansehen, wo der amerikanische Präsident Truman lebte, oder “The Old Post Office and Custom House”. Letzteres gehört unbedingt auf deine Bucketlist. Das Gebäude mit seinen Skulpturen ist atemberaubend prächtig und die Geschichte sehr interessant. Mit auf Deine Bucketlist in Key West gehören auch der “Historic Seaport” und das “Key West Lighthouse” mitten in der Stadt. Der Ausblick von dort oben ist einfach fantastisch, wenn man die 88 Stufen bis nach oben in Kauf nimmt.

 

 

Nationalparks und Attraktionen

 

Eine weitere Attraktion ist das “Sand Key Lighthouse” und das gleichnamige Riff. Es handelt sich dabei um ein völlig intaktes Korallenriff mit einem reichen Unterwasserleben. Du kannst tropische Fische, Meeresschildkröten und Haie beobachten. Es gibt geführte Touren von Key West aus oder Du mietest dir ein Boot. Sehr beliebt sind Kayaking, Schwimmen, Tauchen, Schnorcheln und Stand up-Paddling. Ankern dürfen Boote jedoch nicht am Riff.

Auf deiner Bucketlist für Key West sollte außerdem der Dry-Tortugas-Nationalpark nicht fehlen. Er befindet sich rund 113 Kilometer westlich der Stadt und besteht aus sieben winzigen Sand- und Korallen-Inseln (daher der Name Dry Tortugas). Die eigentliche Attraktion befindet sich jedoch unter Wasser mit farbigen Korallenriffen, und den Erzählungen von versunkenen Schätzen spanischer Schiffe. Alleine 442 Fischarten, Seevögel und Meeresschildkröten gibt es hier. Inmitten des Nationalparks liegt die Festung Fort Jefferson aus der Mitte des 19. Jahrhunderts.

 

Fazit

Key West mit seinen Highlights auf deiner Bucketlist bedeutet Sonne satt, karibisches Flair, viele Sehenswürdigkeiten, Cafés, Bars und Restaurants sowie unberührte Landschaften unter Wasser.

Ich wünsche euch viel Spass in Key West

Euer Beat

 

 

Suche dir den besten und günstigsten Flug

Leave a Comment:

Leave a Comment: