Warum das Elsass auf deiner Bucketlist nicht fehlen darf

By admin | Bucketlist

Apr 14

Es gibt wohl kaum eine Landschaft in Europa, die romantischer und reizvoller wäre, als das Elsass. Deshalb darf diese Grenzregion zwischen Deutschland und Frankreich auf deiner Bucketlist nicht fehlen. Entdecke idyllische Dörfer, stolze Burgen und weltoffene Städte.

 

 

Straßburg – das Herz von Europa

In Straßburg gibt es so viel zu sehen, dass deine Bucketlist alleine damit gefüllt sein wird. Aber der Reihe nach: Da wäre als erstes das Straßburger Münster zu nennen, eines der größten Sandsteinbauten der Welt. Die beeindruckende Architektur, das himmelstrebende der Gotik und die kunstvollen Steinmetzarbeiten werden dich begeistern. Wenn Du auf Prunk und Pracht stehst, solltest Du dem Palais Rohan einen Besuch abstatten. Der prächtige Bau des Fürstbischofs von Straßburgs entstand zu Anfang des 18. Jahrhunderts und beherbergt heute drei Museen. Das Archäologische und das Kunstgewerbemuseum sowie das Museum für Bildende Kunst.

Straßburg ist die Hauptstadt Europas und eine pulsierende Metropole, die sich jedoch ihr mittelalterliches Flair und den Kolorit der Jahrhunderte bewahrt hat. Entdecke die malerische Altstadt, seit 1988 UNESCO-Weltkulturerbe, und das ehemalige Gerberviertel Petit France am Flussufer. Am besten erkundest Du Straßburg vom Schiff aus. Touristendampfer führen durch die verschlungen Flussläufe der Ill und auf den Kanälen durch die Metropole. Nebenbei erfährst Du viel Wissenswertes über die Stadt und bekommst einen ersten Eindruck. Unbedingt besuchen solltest du die Festungsanlage Barrage Vauban aus dem 17. Jahrhundert mit dem tollen Panoramablick und beeindruckenden Bauten. Seltsamerweise erwähnen die meisten Reiseführer das Europaparlament nicht, dabei sollte der Besuch dieser Stätte auf deiner Bucketlist nicht fehlen. Versäume nach der Besichtigung der EU-Institutionen nicht, den Parc de l’Orangerie aufzusuchen. Er liegt ganz in der Nähe und lädt zum Träumen und Entspannen am Wasser, unter Platanen und Buchen ein. Die Qual der Wahl für deine Bucketlist beginnt am Abend. Wo essen gehen? Straßburg bietet eine Viezahl an Gourmetrestaurants und romantischen Weinstuben. Wir empfehlen dir das urige Ambiente von “Chez Tante Liesel” im Petit France mit typisch elsässischen Spezialitäten.

 

Haute-Koenigsbourg und Odilienberg

Was wäre das Elsass ohne einen Besuch der vielen Burgen, Schlösser und Ruinen. Setze auf jeden Fall die Haute-Koenigsbourg auf deine Bucketlist. Diese mittelalterliche Ritterburg ist eines der beliebtesten und bekanntesten Ausflugsziele von ganz Frankreich. Sie befindet sich inmitten dichter Wälder auf einem 757 Meter hohen Bergkegel am Osthang der Vogesen. Von Straßburg aus ist die Burg rund 55 Kilometer entfernt. Tipp: Nutze die Gelegenheit, ebenfalls die Ruinen der Oedenburg in der Nähe zu besichtigen. Empfehlenswert ist eine Wanderung zur Burg.

Ebenfalls auf deiner Bucketlist Elsass sollte der Odilienberg stehen. Es führt eine Straße den “Heiligen Berg” hinauf bis zum imposanten Kloster auf einer Höhe von 764 Metern. Der Rundumblick vom Berg ist fantastisch. Du kannst aber auch die Wanderwege hoch zum Berg nutzen und dabei die Heidenmauer besichtigen. Das Alter dieser Steinmauer ist unbekannt und reicht bis in die prähistorische Zeit zurück.

 

Ecomusée d’Alsace und Elsässer Weinstraße

Im südlichen Elsass, nahe an Mülhausen (Mulhouse), liegt die Gemeinde Ungersheim. Dort befindet sich das größte Freilichtmuseum Frankreichs mit über 70 originalgetreu errichteten Bauernhäuser aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Das Tollste ist, das Museum lebt! Du fühlst Dich hier in die Zeit zurückversetzt und kannst aktiv am Dorfleben teilnehmen.

Ein Muss auf deiner Bucktlist ist außerdem die Elsässer Weinstraße mit ihren romantischen kleinen Dörfern inmitten der Weinberge. Seit 1953 besteht diese Touristenattraktion und hat bislang nichts von ihrem Reiz verloren. Besuche auf der 170 Kilometer langen Strecke durch eine abwechslungsreiche Landschaft die Dörfer Hundspach und Seebach in den Nordvogesen. Zu den schönsten Dörfern Frankreichs zählen Obernai und Mittelbergheim. Selbstverständlich darf ein Besuch von Colmar, der Hauptstadt des Elsass wenn es um den Wein geht, nicht fehlen. Auch hier werden dich, wie überall im Elsass, die buntfarbenen pittoresken Fachwerkhäuser verzaubern. Statte dem kleinen aber feinen Altstadtviertel Petit Venise einen Besuch ab und besichtige das Museum Unterlinden mit dem beeindruckenden Isenheimer Altar. Am schönsten ist Colmar im Winter, wenn fünf stimmungsvolle Weihnachtsmärkte in der Altstadt eine ganz besondere Magie ausstrahlen.

 

Das Elsass mit seinen reichen Kulturschätzen, seiner weltoffenen Art und seinen kulinarischen Genüssen sollte als Ganzes nicht auf deiner Bucketlist fehlen.

Warum immer in die Ferne schweifen – Viel Spass im Elsass wünscht euch

Euer Beat

Leave a Comment:

Leave a Comment: